„Zehn Jahre Stolz“ – Hervorragende Gemeinschaft im Musikverein

Bei der Hauptversammlung des Musikvereins Frohsinn Oggenhausen standen der Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2016, das Gemeinschaftsgefühl, die Jugendarbeit und die gesellschaftliche Verantwortung des Vereins im Mittelpunkt.

Im neugestalteten Königsaal der Brauereigaststätte König eröffnete Thomas Zimmermann, 1. Vorsitzender des Musikvereins, die 64. Hauptversammlung mit Grüßen von der Kapelle in Slowenien, die im vergangenen Jahr Ziel unseres Ausfluges war. Er ist stolz auf die Gemeinschaft, die Jugendarbeit, lobte den neuen Internetauftritt und dankte allen, die gemeinsam den Verein erfolgreich führen.

Die Schriftführerin Manuela Häußler gab einen Jahresrückblick und berichtete, dass der Musikverein aktuell 252 Mitglieder zählt. Ergänzend erläuterte der Kassenführer Michael Hof die Vereinskasse und belegte den erwirtschafteten Kassenüberschuss.

Der Dirigent Günther Winkler berichtete in seiner letzten Hauptversammlung als Dirigent von der positiven Entwicklung seines Orchesters im Laufe seiner zehnjährigen musikalischen Leitung und bekräftigte dies mit der Aussage „zehn Jahre Stolz“, auch wenn er mit dem Probenbesuch von 66% nicht ganz zufrieden war.

Der Jugendleiter Florian Burr berichtete von der erfolgreichen Jugendarbeit, den Auftritten und Aktivitäten der Jugendgruppe und dass am diesjährigen Osterlehrgang vier Jugendliche teilnehmen werden. Ortsvorsteher Jörg Maierhofer bedankte sich beim Musikverein für die gute Zusammenarbeit und Mitwirkung am Oggenhauser Dorfleben. Insbesondere würdigte er die tragende Rolle bei der Organisation des Oggenhauser Dorffestes und führte die Entlastung der Vorstandschaft durch.

Der stellvertretende Kreisverbandsvorsitzende Reinhard Böhm ehrte zusammen mit dem Vorsitzenden Thomas Zimmermann und Rainer Burr langjährige aktive und fördernde Mitglieder. Für zehnjährige aktive Dirigententätigkeit wurden Günther Winkler, für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft Regina Althammer, für 50 Jahre Heinz Hrdlitschka und Peter Lohse geehrt. Yanik Gösele und Larissa Schmidt erhielten für ihre im vergangenen Jahr erfolgreich bestandene D2 Prüfung ein kleines Präsent, wie auch der Jugendleiter und die besten Probenbesucher.

Abschließend gab es einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2017, das wieder zahlreiche Auftritte und Aktivitäten vorsieht und in dem man auf der Suche nach einem neuen Dirigenten macht.  Thomas Zimmermann schloss die Versammlung indem er auf die gesellschaftliche Verantwortung, soziale Werte und das Verantwortungsbewusstseins eines Vereins einging. Der Spaß an der Gemeinschaft und eine erfolgreiche Organisation sind die Hauptbestandteile des erfolgreichen Vereinslebens im Musikverein „Frohsinn“ Oggenhausen.