Erstmalig eine 1. Vorsitzende in der Geschichte des Musikvereins „Frohsinn“ Oggenhausen

Bei der 65. Hauptversammlung des Musikvereins „Frohsinn“ Oggenhausen standen der Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2017, die Jugendarbeit, Wahlen und das Motto „Gemeinsam sind wir ein starkes Team“ im Mittelpunkt.

Der 2. Vorsitzende, Rainer Burr, eröffnete die Hauptversammlung und entschuldigte zunächst den 1. Vorsitzenden, Thomas Zimmermann, der aus beruflichen Gründen nicht persönlich an der Versammlung teilnehmen konnte. In einer schriftlichen Mitteilung lobte dieser die hervorragende Arbeit und die besondere Rolle des Musikvereins in der Dorfgemeinschaft. Er bedauerte es, aus beruflichen Gründen und der großen Entfernung, der Rolle des 1. Vorsitzenden nicht gerecht zu werden.

Die Schriftführerin Manuela Häußler gab einen Jahresrückblick und berichtete, dass der Musikverein aktuell 240 Mitglieder zählt. Ergänzend erläuterte der Kassierer Michael Hof die Vereinskasse und belegte den erwirtschafteten Kassenüberschuss.

Eine Herausforderung im Jahr 2017 war die Suche nach einem neuen Dirigenten. Da diese bisher leider erfolglos verlief, erklärte sich Florian Burr bereit, die Leitung der Kapelle vorübergehend zu übernehmen. Dies sei eine neue und lehrreiche Position für ihn und er bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen sowie die Unterstützung seitens der aktiven Musiker. In seiner momentanen Doppelfunktion berichtete er weiter als Jugendleiter, dass an den diesjährigen D-Lehrgängen des Blasmusikverbandes wieder fünf Jugendliche Musikerinnen und Musiker teilnehmen werden. Ein neuer Termin im Kalender der Jugendgruppe wird ein Gemeinschaftskonzert mit der Jugendkapelle des Musikvereins Schnaitheim im April darstellen.

Ortsvorsteher Jörg Maierhofer bedankte sich bei dem Musikverein für die gute Zusammenarbeit und Mitwirkung am Oggenhauser Dorfleben. Er führte die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft durch. In einer offenen Wahl wurden Stefanie Pohl als neue erste Vorsitzende, Joachim Gösele als Materialverwalter und Jens Erdei als Notenwart einstimmig gewählt. Ebenfalls einstimmig gewählt und in ihrem Amt bestätigt wurden Rainer Burr als zweiter Vorsitzender, Michael Hof als Kassierer, Klaus Bauer als Beisitzer Aktiv, Susanne Schlierer als Beisitzer Fördernd und Stefan Knoblauch als Kassenprüfer.

Rainer Burr übernahm die Ehrungen. Für 30 Jahre aktiv wurden Michael Hof und für 40 Jahre aktiv Klaus Bauer geehrt. Für die erfolgreich bestandene D1 Prüfung erhielten Kiara Eberhardt, Julia Reu, Alexa Staud und Sarah Wegmann ein kleines Präsent, wie auch die besten Probenbesucher.

Die neue erste Vorsitzende Stefanie Pohl schlug der Versammlung vor, Klaus Bauer für 40 Jahre Aktivität und für seinen Einsatz im Verein zum Ehrenmitglied zu ernennen. Dem Vorschlag wurde einstimmig zugestimmt.

Abschließend gab es einen Ausblick auf das Jahr 2018, das wieder zahlreiche Auftritte und Aktivitäten vorsieht, welche im Kalender auf der Webseite des Musikvereins nachzulesen sind. Eine tolle Gemeinschaft und eine erfolgreiche Leitung durch die Vorstandschaft sind die Hauptbestandteile des erfolgreichen und gemeinschaftlichen Vereinslebens im Musikverein „Frohsinn“ Oggenhausen.