28.02.1953 Der noch unbekannte Dirigent Luitpold Lanzinger, leitete die Gründungsversammlung, unter großer Anteilnahme der Oggenhauser Einwohner, darunter Bürgermeister Brentner. Die Gründung des Musikverein „Frohsinn“ Oggenhausen mit 66 Mitgliedern wurde beschlossen.

Die Vorstandschaft des neuen Vereins setzte sich wie folgt zusammen: 

1. Vorsitzender: Otto Frohmajer

2. Vorsitzender: Hans Wöhrle sen.

Schriftführer: Max Widmann

Kassierer: Gottfried Köberle

Ausschuss: Fritz Barthelmes, Fritz Bass, Hans Bentele, Franz Fritsch, Walter Holzwarth

Die Kapelle unter dem Dirigenten Luitpold Lanzinger bestand aus den Musikern: 

Klarinette: Helmut Bass, Paul Majer, Willi Waller, Wilhelm Zimmermann

Trompete: Georg Keck, Fritz Mahringer, Alfred Rau

Flügelhorn: Hans Gösele, Helmut Gösele, Hans Heller, Hans Wöhrle jr.

Horn: Anton Stutzmiller, Hans Weitzel

Tenorhorn: Georg Lanzinger, Max Zimmermann

Bariton: Fritz Burger

Posaune: Hermann Burr, Willy Eberhardt, Robert Schanzel

Bass: Martin Barthelmes, Hans Burger

Schlagzeug/Lyra: Georg Eberhardt, Burkhardt Lindel, Erwin Rau, Hans Keck

 Musikverein Oggenhausen

Das Gründungsfoto 1953

24.05.1953 Beitritt zum Bund Süddeutscher Volksmusiker.
15.06.1953 Erste Vereinssatzung
12.07.1953 Teilnahme beim Musikfest in Nattheim

Bereits ein Jahr nach der Vereinsgründung wurden vom Musikverein „Frohsinn“ Maikonzerte, Sommerfeste, Waldfeste und Winterfeiern musikalisch umrahmt.

26.02.1955 Beschluss, den Verein ins Vereinsregister einzutragen.
14.09.1956 Erstes Oggenhauser Traditionsfest: Der „Hammeltanz“.
Oktober ’56 Der Musikverein umrahmte musikalisch beim Aufrichtschmaus des neu erstellten Wasserturms die Feierlichkeiten. Zur Eröffnung spielten 3 Musiker vom Wasserturm aus ein Signal aus der Oper „Aida“.
1957 Die 4. Hauptversammlung leitete Martin Barthelmes.
01.05.1958 Anschaffung der ersten Uniformen, Finanzierung durch eine Altmaterialsammlung.
Musikverein Oggenhausen

Kinderfest 1959 in der neuen Uniform

24.12.1958 Vorstellung der neuen Uniformen, anlässlich des Weihnachtskonzerts unter dem Christbaum.
12.12.1961 Der bisherige 1.Vorsitzende Otto Frohmajer, legte aus gesundheitlichen Gründen sein Amt nieder. Sein Nachfolger wurde Georg Lanzinger jr.
1962 9 Jugendliche konnten anlässlich der ersten Nachwuchswerbung gewonnen werden. Beim Musikfest in Bächingen, trat der Musikverein erstmals in der Mittelstufe an.
12.01.1963 Bei der 10. Hauptversammlung legte Georg Lanzinger jr. sein Amt als 1. Vorsitzender nieder. Neuer 1. Vorsitzender wurde Willy Majer, er hatte das Amt bis 1989 inne.
12.-14.07. 1963 10-jähriges Vereinsjubiläum in der neu erbauten Halle der Firma Lohse in Oggenhausen. Luitpold Lanzinger wurde zum Ehrendirigenten ernannt und der bisherige 2. Dirigent Martin Barthelmes wurde 1. Dirigent.
Martin Barthelmes der 1961, im Alter von 23 Jahren, in Heidelberg den Abschluss als Diplom Dirigent mit der Note 1,13 sehr gut mit Auszeichnung ablegte, leitete neben Oggenhausen noch zwei weitere Kreisvereine, den Musikverein Dischingen (1961-1963) und Sontheim/Brenz (1964.1969). Er war neben seiner Tätigkeit in den Vereinen noch im Kreisverband von 1973-1981 Kreisdirigent. Seit 1983 ist er Kreisehrendirigent. Für seine Verdienste in der Blasmusik wurden ihm 1963 die Bronzene Ehrennadel, 1973 die Dirigentennadel in Gold, 1977 die Bundesfördermedallie in Gold, 1978 die Landesehrehnadel vom Burgenland (Österreich) in Gold, 1983 die Landesehrehnadel in Gold (30 Jahre aktiv) und 1993 die Landesehrehnadel in Gold (40 Jahre aktiv) verliehen.
Musikverein Oggenhausen

10-jähriges Jubiläum 

Juni 1964 Der Musikverein erzielte beim Jubiläums-Wertungsspiel in Heidenheim die bislang beste Bewertung in der Mittelstufe und den ersten Rang mit 115 von 120 erreichbaren Punkten.
18.12.1965 Anlässlich der Weihnachtsfeier spielte unter Willy Eberhardt erstmals die Jugendkapelle des Musikvereins.
04.06.1967 Teilnahme beim Wertungsspiel beim Bezirksmusikfest in Bietigheim. Es wurde der erste Rang mit Auszeichnung in der Mittelstufe erreicht.
Musikverein Oggenhausen

Erstes Konzert der neuen Jugendkapelle.

20.12.1967 Erste Rundfunkaufnahme mit dem Süddeutschen Rundfunk für die Sendung „Mit Volksmusik ins Land hinaus“. Es folgten weitere Aufnahmen für die Sendungen „So klingt’s im Land“ und „Ein kleines Blaskonzert“.
1968 Anschaffung neuer Uniformen. In diesem Jahr wurde auch die erste Schallplattenaufnahme gemacht und es folgten dieser LP noch zwei Single-Platten.
1970 Die „Bayernland – Musikanten“ wurden gegründet. Teilnahme am Wertungsspiel am 05.Juli in Crailsheim in der Oberstufe. Der Musikverein erzielte den ersten Rang.
1972 Ausflug nach Hopfgarten. Der Musikverein umrahmte musikalisch das Landestrachtenfest.

Hopfgarten 1972

1973 Nach 10-jähriger Dirigententätigkeit, gab Martin Barthelmes aus beruflichen Gründen die musikalische Leitung an Willy Eberhardt ab. Im Rahmen des Partnerschaftsprogramms Heidenheim / Clichy (Paris) fand ein zweitägiger Ausflug dorthin statt.
1975 Repräsentant der Volksmusik von Stadt und Kreis Heidenheim auf der Bundesgartenschau in Mannheim.

Bau der Turn- und Festhalle in Oggenhausen. Damit war ein geeignetes Gebäude vorhanden, um nicht nur Unterhaltungsmusik, sondern auch konzertante Blasmusik vortragen zu können.

Frühjahrs- und Adventskonzerte finden dort heute noch statt.

Martin Barthelmes übernimmt wieder die Leitung des Musikvereins. 2. Dirigent und Leiter der Bayernland-Musikanten wird Willy Eberhardt.

17.01.1976 Die erste Winterfeier in der Turn- und Festhalle war ein großer Erfolg. Die Turnhalle war restlos ausverkauft.

Es spielte dar Musikverein unter der Leitung von Martin Barthelmes, die Jugendgruppe unter der Leitung von Walter Burger. Anschließend wurde von den Heidenheimer Volksschauspielen ein Theaterstück vorgeführt. Der Sängerkranz Heidenheim und der Sängerbund Oggenhausen bereicherten das Programm mit Chorgesang, zum Ausklang spielte die Kapelle „Calaris“ zum Tanz.

14.02.1976 Erster „Holzkatzenball“ in der Turn- und Festhalle in Oggenhausen. Veranstalter waren die Oggenhauser Vereine.
27.06.1976 Beim Wertungsspiel in Dunstelkingen erzielte der Musikverein in der Oberstufe den ersten Rang mit Auszeichnung.
25. – 28.05.1978 25-jähriges Vereinsjubiläum mit Kreismusikfest.

Programm:

Donnerstag: Unterhaltungsmusik Musikverein Nattheim und Herlikhofen Trachtenkapelle Syrgenstein. Am Abend spielte das Heeresmusikkorps 10 aus Ulm zum Tanz.

Freitag: Festabend mit den ansässigen Vereinen

Samstag: Wertungsspiel in der Turnhalle in Nattheim, am Nachmittag Kinderfest und abends „Bunter Abend“ im Festzelt.

Sonntag: Wertungsspiel in der Turnhalle in Oggenhausen, Festzug und anschließende Bekanntgabe der Wertungsergebnisse.

Musikverein Oggenhausen

25-jähriges Jubiläum 

Juni 1978 Erster Auftritt im Musikpavillon beim Schloss Hellenstein in Heidenheim.
August 1978 Teilnahme beim ersten Dorffest in Oggenhausen.
27.07.1979- 29.07.1979 Vom 27.-29. Juli  unternahm der MV eine Fahrt nach Bonn zur Bundesgartenschau verbunden mit einer musikalischen Präsentation. Am Samstag wurde das Regierungsviertel in Bonn bestaunt, bevor es weiterging nach Köln, wo der Dom mit Fußgängerzone besichtigt wurde. Anschließende Schifffahrt auf dem Rhein. Am Sonntagvormittag hatten die Aktiven noch einen Auftritt bei der Bürgervereinigung von Ollheim.
17.05.1980 Am 14. Mai öffnete die 1. Landesgartenschau von Baden-Württemberg in Ulm / Neu-Ulm ihre Pforten. Im Rahmen des Programms „Städte stellen sich vor“ fand an diesem Samstag der Heidenheimer Tag statt. Unsere Kapelle gestaltete am Nachmittag von 13.00 – 18.00 Uhr das musikalische Programm.
14.08.1980 – 17.08.1980 Der diesjährige Ausflug führte ins Burgenland nach St. Margarethen verbunden mit einem Abstecher nach Podersdorf zu unserem Vereinsmitglied Franz Kamper. Der Samstag war ausgefüllt mit den Besichtigungen des Burgenlandmuseums in Eisenstadt und des dortigen Römer-Steinbruchs, um anschließend in der Zentralkelterei in Rust den Wein zu genießen. Der von Dirigent Martin Barthelmes gut vorbereitete Ausflug war für alle Teilnehmer ein bleibendes Erlebnis.
15.01.1981 Nach 16-jähriger erfolgreicher Tätigkeit als Dirigent des Musikvereins übergab Martin Barthelmes den Dirigentenstab an seinen Nachfolger.
26.04.1981 Herr Bundespräsident Carl Carstens durchwanderte an diesem Wochenende auf seiner Deutschland-Wanderung den Kreis Heidenheim. Im Ugental „Eichhalde“ war eine Teepause geplant. Unsere Kapelle spielte ab 10.30 Uhr bis zum Eintreffen der Wanderschar gegen 11.30 Uhr zur Unterhaltung der zahlreichen Zuhörer. Herr Bundespräsident Carl Carstens bedankte sich für die flotten Weisen und wünschte dem MV für die Zukunft alles Gute.
06.09.1981 Eine „goldige“ Idee war es, anstatt eines Gartenfestes, auf der neu erbauten Autobahn ein Fest abzuhalten. Südlich der Autobahnbrücke wurde ein Festplatz aufgebaut. Einige tausend Bürger von nah und fern machten sich im Verlaufe des sonnigen Sonntags auf der Fahrbahn bequem, bevor das graue Band seiner Bestimmung übergeben wurde.
17.10.1981 Ehrendirigent Luitpold Lanzinger, Syrgenstein, verstarb überraschend im 71. Lebensjahr. Unsere Musiker umrahmten die Trauerfeier zu Ehren ihres ersten Lehrmeisters. 1. Vorsitzender Willi Majer würdigte bei seiner Grabrede die Verdienste, die sich der Verstorbene in Oggenhausen erworben hatte. Im Juli 1963 wurde er für seine gute Aufbauarbeit beim Musikverein zum Ehrendirigent ernannt.
04.02.1982 Martin Barthelmes wurde an diesem Tag von der Hauptversammlung zum Ehrendirigenten ernannt.
05.03.1982 Nach gründlicher Renovierung des Proberaums durch die aktiven Musiker, das Material wurde von der Stadtverwaltung zur Verfügung gestellt, wurde der Proberaum eingeweiht.

Von links: Thomas Gösele, Helmut Bechtold, Karl Majer, Rainer Burr, Harald Wöhrle, Werner Hof, Martin Barthelmes, Helmut Wugeditsch, dahinter OB Martin Hornung, Hans Wöhrle

10.12.1982 Die Vorstandschaft und die Musiker mit ihren Familien waren an diesem Abend zur Nikolausfeier in den Proberaum eingeladen. Besonders willkommen hieß Vorsitzender Majer in einer kurzen Rede Herrn OB Hornung mit Gattin. Nach ein paar Weihnachtsliedern, vorgetragen durch die Jugendgruppe, erschien der Nikolaus und verteilte mit humorvollen Worten die Geschenke an die Kinder. Nach einem guten Vesper verbrachten die Musiker noch ein paar gemütliche Stunden und hofften auf einen neuen Musiker, nachdem sich OB Hornung an der großen Trommel ganz gut anstellte.
21.05.1983- 22.05.1983 30 Jahre Musikverein „Frohsinn“ Oggenhausen, unter diesem Motto hatte der Musikverein in der Turn- und Festhalle gefeiert. Den Abend gestalteten die Aktiven des Musikvereins, der Sängerbund, die Gymnastikgruppen des RSV und der Musikverein Nattheim.
02.09.1984 Erstmals nach vielen Jahren führte der Musikverein wieder einen Hammeltanz durch, was von den Besuchern auch dankbar angenommen wurde. Neben dem Hammel gab es auch noch einen Hasen und einen Hahn zu gewinnen. Bei hervorragendem Wetter war dieser Tag einfach zu kurz.
14.04.1985 Im Rahmen der Ausstellung „Leben-Wohnen-Freizeit“ in Ulm sendete das Ulmer Schwabenradio von 16.00 – 17.00 Uhr eine Live-Sendung unter dem Motto: „Städte stellen sich vor“. In dieser Sendung wurde die Stadt Heidenheim vorgestellt, die durch unsere Musiker vertreten war. 40 Minuten reine Spielzeit waren unserer Kapelle gewidmet, die nun Gelegenheit hatte, ihre Klänge über den Äther zu verbreiten.
19.07.1986 – 26.07.1986 Am 19. Juli startete der MV zu seinem längsten und weitesten Ausflug in der Vereinsgeschichte. Per Bus und Schiff, bei ruhiger Überfahrt, erreichten wir am Sonntag Wrentham, wo die Teilnehmer am Nachmittag ein Fest der Stadt besuchten. Während des Aufenthaltes auf der Insel wurden von den Organisatoren viele Höhepunkte untergebracht, die bei allen Mitreisenden einen großen Eindruck hinterließen und noch immer in guter Erinnerung sind. Stellvertretend für die Höhepunkte sei das Konzert in Kessingland mit Standing Ovations seitens des Publikums in dieser Chronik erwähnt. Mit Besichtigungen wie der Hauptstadt London, dem Wachsfiguren-kabinett der Madame Tussauds, Nationalgalerie, Hydepark, Piccadilly Circus, dem Tower und der Tower-Bridge seien nur einige Programmpunkte genannt. Den reibungslosen Verlauf verdanken wir unserem damaligen Dirigenten Philip Walford und Mrs. Porter.
15.10.1986 Beschluss über den Kauf einer neuen Verstärkeranlage.
12.01.1987 An diesem kalten Januartag, es herrschten minus 20 Grad Celsius, waren unsere Musiker verpflichtet, in einem Bierzelt bei einer Wahlkundgebung von Franz-Josef Strauß mitzuwirken. Das Zelt war trotz der eisigen Kälte gut warm, da es vorher drei Tage und Nächte durchgeheizt wurde. Nachdem das Zelt, das bei der Fa. Schwenk in Mergelstetten aufgestellt war, mit ca. 4500 Gästen gefüllt war, spielte unsere Kapelle bis zum Eintreffen von F.-J. Strauß zur Unterhaltung auf. Als der Gast aus Bayern am Eingang auftauchte, wurde er mit dem Bayerischen Defiliermarsch empfangen. Zum Ausklang der Veranstaltung wurde dann noch die Nationalhymne gespielt.
07.04.1987 Der Süddeutsche Rundfunk führte in diesem Jahr erstmals einen Blasmusikwettbewerb an verschiedenen Orten in Baden-Württemberg durch. Die Sieger der jeweiligen Veranstaltung sollten dann am Jahresende in einer Fernsehsendung nochmals zum Wettstreit antreten. Unsere Kapelle wurde aus 37 Bewerbern zusammen mit vier weiteren Kapellen aus dem Ostalbkreis für diesen Tag im Stadtgarten in Schwäbisch-Gmünd zum musikalischen Wettstreit ausgewählt. Am Abend gegen 21.00 Uhr gaben sie dann im vollbesetzten Stadtgarten ihr Bestes. Nachdem alle fünf Kapellen ihr Programm beendet hatten, bestimmte das Publikum durch Beifall den Sieger. Da der größte Teil der Zuhörer aus Hüttlingen angereist war, war es nicht verwunderlich, dass der Musikverein Hüttlingen als Sieger hervorging. Unsere Musiker unter Dirigent Harald Wöhrle belegten einen beachtlichen 3. Platz. Die Aufnahme dieses Abends war am 19.04.1987 von 13.00 – 14.00 Uhr auf Südfunk 1 zu hören.
24.10.1987 – 31.10.1987 An diesem verlängertem Wochenende hatten wir die Gäste aus Lowestoft/England zum Gegenbesuch. Mit der Besichtigung der hiesigen Brauerei und des Schlachtfestes mit musikalischem Wettstreit war der Sonntag ausgefüllt. Mit weiteren Besichtigungen des Daimler-Benz Werkes, einer Besenwirtschaft, der Löwenbrauerei mit dazugehörigem Bräukeller in München, der Stadt Rothenburg, dem Schloss Hellenstein sowie der Fa. Steiff boten wir unseren Gästen einen abwechslungsreichen Aufenthalt, wobei trotz einiger Sprachschwierigkeiten enge Freundschaften geschlossen wurden.
29.02.1988 Bei dieser Ausschusssitzung wurde die Anschaffung neuer Jacken und Westen beschlossen.
16.07.1988 – 23.07.1988 Vom 16. bis zum 23. Juli führte der diesjährige Ausflug des MV nach Ungarn. Am Sonntag spielten die Musiker ein Standkonzert auf dem Dorfplatz Törökbalints. Abends spielte die Band Oggy-Pop auf der Hotelterrasse. Auch dieser Ausflug war reich gefüllt mit Besichtigungen in Budapest und Umgebung und verschiedener Konzerte, so dass die Teilnehmer überwältigt waren von den unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten von einem uns bis dahin unbekannten Land.
23.10.1988 Erstmals, nachdem das Schlachtfest von den Vereinen nicht mehr durchgeführt wird, hat unser Verein zusammen mit dem Hallenwirt Hans Keck die 1. Dorfkirchweih veranstaltet.
05.01.1989 Nach 26 Jahren überaus erfolgreicher Tätigkeit als 1. Vorsitzender des Musikvereins wurde Willi Majer von der Hauptversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Jahr 1989 Durch Wiedereinführung der Grundschule wurde der seitherige Proberaum des Musikvereins zum Klassenzimmer, und der heutige Mehrzweckraum wurde der neue Proberaum.
04.03.1989 Nach der Ansprache des 1. Vorsitzenden gestaltete die neu gegründete Jugendgruppe unter Leitung von H-G. Burr den 1. Teil des Abends, was besonders bei den Eltern der Jungmusiker gut ankam.
17.06.1989 Zur Einweihung des neuen „Carl-Zeiss-Stadions“ in Oberkochen wurde unsere Kapelle verpflichtet, in einem 6000 Mann Zelt ihr Bestes zu geben. Das Besondere bei diesem Auftritt war, dass die Kapellen auf einer riesengroßen Bühne platziert waren, die ganz dunkel gehalten war und nur die jeweils Aktiven durch Scheinwerfer ins Rampenlicht gesetzt wurden. Gleichzeitig wurden die Akteure von drei Video-Kameras aufgenommen und auf eine große Videowand übertragen. Weitere Mitwirkende dieses Abends waren u.a. Michael Branik vom SDR und zum Abschluss noch Eberhard Gienger mit einer lustigen Turnübung.
09.09.1989 – 11.09.1989 Drei Tage spielte unsere Kapelle in Witzenhausen bei der Kirmes. Es begann am Samstag mit einem „Umzug“ in zwei Gruppen durch das Dorf. Die Musiker wurden auf Wagen von Haus zu Haus gefahren und mussten den dortigen Bewohnern ihre Wunschmelodie spielen. Am Abend spielten wir in der Festhalle zu Tanz und Unterhaltung. Der Sonntag begann mit dem Frühschoppen im Garten des Festwirtes und bei Freibier für alle Gäste wurde die Kirmes am Montag beendet.
05.01.1990 Hans Burger stellte nach 32 Jahren engagierter und aufopferungsvoller Tätigkeit sein Amt als 2. Vorsitzender zur Verfügung.
13.06.1990 Die Heidenheimer Volksbank eG veranstaltete im Rahmen der Ostalbwoche einen Musikwettstreit zwischen den Musikkapellen aus Schnaitheim, Auernheim, Söhnstetten, Herbrechtingen und Oggenhausen. Nach geheimer Abstimmung durch das Publikum ging unsere Kapelle als Sieger aus diesem Wettstreit hervor.
14.08.1991 – 18.08.1991 Der Ausflug vom 14. – 18. August führte die Musiker in den Frankenwald. Mit Besichtigungen, wie das Zinnfigurenmuseum, die Saalfelder Fehengrotten, Schaudenkmal Hermannshütte mit einem Giessereivorgang, war dieser Ausflug abwechslungsreich. Höhepunkt der Ausfahrt war jedoch die romantische Floßfahrt auf der wilden Rodach, wo alle Teilnehmer pudelnass am Zielort ankamen und wer während der Floßfahrt im Floss aufstand, hat vom Floßflührer mit dem Paddel eins aufs Haupt bekommen.
01.05.1992 Unsere Musikanten sollten beim Maibaumfest auf dem Bahnhofsvorplatz in Heidenheim spielen. Der traditionelle Maibaum fehlte, da die Gewerkschaft des Öffentlichen Dienstes in den Tagen davor zum Streik aufgerufen hatte.
02.10.1993 Der SDR führte in diesem Jahr in verschiedenen Städten einen Blasmusikwettbewerb unter dem Motto „6 aus 49“ durch. Der MV kam unter hunderten von Bewerbern in die engere Auswahl. Bei der Veranstaltung um 20.00 Uhr in der vollbesetzten Hagenbachhalle standen sich acht Kapellen zum Wettspiel gegenüber. Im Anschluss bewerteten kompetente Juroren, das Ü-Wagen-Team und das Publikum die musikalische Leistung der verschiedenen Gruppen. Stefanie Hertel und Patritzius erfreuten das Publikum bis der Sieger ermittelt war. Wir belegten einen Platz in den vorderen Rängen.
06.11.1993 – 07.11.1993 Mit einem Festabend feierte der Musikverein „Frohsinn“ Oggenhausen seinen Eintritt ins Schwabenalter in der Turn- und Festhalle unter Mitwirkung der örtlichen Vereine. Neben den gekonnten Auftritten des Sängerbundes, der rhythmischen Sportgymnastik und der Jazztanzgruppe des RSV sowie unserer Blasmusik standen die Ehrungen der aktiven und passiven Gründungsmitglieder im Mittelpunkt des Festabends.
08.01.1994 Hans Burger, Hermann Burr und Hans Wöhrle wurden von der HV einstimmig zu Ehrenmitgliedern ernannt.
04.04.1994 – 09.04.1994 Die Ausbilder verlangten von den Jugendlichen bei täglichen Proben und der Instrumentenlehre sehr viel, doch jeweils abends nach den Gesellschaftsspielen war alles vergessen und die Teilnehmer waren wieder bester Laune. Am Schlusstag wurde über die vergangenen Tage diskutiert und festgestellt, dass dieser Ausflug ein voller Erfolg war und unbedingt wiederholt werden sollte.
04.09.1994 Beim diesjährigen Kleinfeldfußballturnier des RSV Oggenhausen spielte unsere Mannschaft sehr gut und gewann das Endspiel gegen das Team Krokusweg mit 3:0.
27.11.1994 Das Jugendorchester und das Blasorchester hatten ein anspruchsvolles Programm eingeübt, das beim Publikum sehr guten Anklang fand. Das 1. Adventskonzert war somit ein voller Erfolg.
12.03.1996 Unter dem Motto „Meine Heimat ist Oggenhausen“ machte das Schwabenradio einen Aktionstag in Oggenhausen. Der Oggenhauser Tag wurde am Abend mit einer Live-Ausgabe der Sendung Wunsch-melodie – EXTRA aus der Turn- und Festhalle beendet. Dabei wurden einige unserer Melodien über das Radio gesendet.
16.03.1996 Nachdem das bisherige Jugendorchester in die Kapelle integriert war, konnte das neue Jugendorchester unter der Leitung von Hans-Gerd Burr an diesem Frühjahrskonzert sein Können unter Beweis stellen. Anschließend zeigte Dirigent Harald Wöhrle, was seine Musiker in den letzten Monaten eingeübt hatten, bevor dann die anschließenden Sketche des „Chaoten-Theaters“ die Lachmuskeln des Publikums strapazierten.
15.09.1996 Erstmals spielten wir beim „Paradekonzert“ auf dem Ulmer Marktplatz. Für zahlreiche Besucher wurde ein abwechslungsreiches Programm ausgewählt.
26.10.1997 Zum ersten Mal wurde die Dorfkirchweih in eigener Regie des Musikvereins mit anspruchsvoller Speisekarte durchgeführt.
29.11.1998 Dieses Adventskonzert wurde mit großem Erfolg unter den neuen Dirigenten Hans-Gerd Burr mit dem Blasorchester sowie Michael Hof mit dem Jugendorchester dem erwartungsvollen Publikum präsentiert
09.01.1999 Der 1. Trompeter Siegfried Gösele wurde zum Ehrenmitglied von der HV ernannt.
02.05.1999 Zum ersten Vorspielnachmittag der Jungmusiker wurde an diesem Sonntag in das Gemeindehaus eingeladen. Die Jungmusiker konnten dort ihr Können durch Solovorträge, Ensemblespiel und Orchesterspiel unter Beweis stellen.
22.11.2000 Beginn der Vorbereitungen für das Jubiläum des MVO im Jahr 2003.
28.07.2001 – 30.07.2001 Auf Einladung der Winzergenossenschaft in Erden wurde der Ausflug vom 28.-30. Juli mit einer Fahrt an die Mosel durchgeführt. Mit der Abholung der drei Weinprinzessinnen von ihren jeweiligen Wohnungen zur großen Weinprobe ins Festzelt waren die Musiker musikalisch sehr beschäftigt. Mit dem Umzug und dem anschließenden Unterhaltungskonzert waren Musiker, Organisatoren und Zuhörer mehr als zufrieden. Eine Schifffahrt auf der Mosel mit Besichtigung der Altstadt von Bernkastel-Kues und Trier rundeten diesen Ausflug gut organisiert am Montag ab.
Von links: Uwe Heinzelmann, Martin Büchler, Sigrid Bonauer, Michael Hof, Manuel Gösele, Hans Burger, Julia Fiedler, Wolfgang Novak, Werner Hof, Klaus Bauer, Reiner Erhardt, Toni Bechtold, Alexander Braun, Doris Burr, Florian Bechtold, Peter Kutschera, Karin Majer, Stephanie Horsch, Jochen Lanksweirt, Reiner Bechtold, Joachim Kurz, Katrin Stupka, Dieter Lanzinger, Sonja Lukschanderl, Achim Lagerpusch, Sonia Tränkle, Rainer Burr, Nadine Gösele, Hans-Gerd Burr (Dirigent), Florian Burr
01.12.2001 Der Musikverein wirkte auf Einladung des MV Heldenfingen beim Adventskonzert in der Kliffhalle mit.
02.12.2001 Zum ersten Mal wurde das Adventskonzert unter Mitwirkung des „Jungen Chores“ (We For You) des Sängerbundes Oggenhausen durchgeführt.
12.01.2002 Der Musikverein präsentiert sich im World Wide Web unter der Adresse „www.musikverein-oggenhausen.de“
12.01.2002 Werner Hof wurde von der HV zum Ehrenmitglied ernannt.
28.07.2002 An diesem Tag spielte der Musikverein auf der Sonnenterrasse der Station „Höfatsblick“ in 1932 Meter Höhe zum Frühschoppen auf. Das Nebelhorn bei Oberstdorf machte an diesem Tag seinem Namen keine Ehre: wolkenloser Himmel, beste Fernsicht auf 400 Gipfel und angenehme Temperaturen. Die Musiker mit ihrem Dirigenten Hans-Gerd Burr begeisterten durch ihr buntes Programm die zahlreichen Wanderer und Sonnengenießer. Bis zur Gipfelstation in 2224 Meter Höhe waren die Musikgrüße aus Oggenhausen zu hören.
10.08.2002 Das traditionelle Oggenhauser Dorffest musste wetterbedingt abgesagt werden.
01.09.2002 Der Hammeltanz konnte aufgrund des schlechten Wetters nicht wie geplant im Königsgarten stattfinden, sondern wurde in das Königsbräu-Festzelt verlegt.
06.09.- 09.09.2002 Beim Jubiläum der Oggenhauser Brauerei „Königsbräu“ waren wir sehr aktiv. Wir unterhielten die Gäste musikalisch, übernahmen die Bewirtung und unterstützten die Familie Majer rund ums Jubiläum. Für diese Unterstützung bedankte sich Familie Majer am 02.10.2002 mit einem Helferfest.
15.11.2002 Der Dirigent Hans-Gerd Burr organisierte einen Filmabend (Titanic) im Gasthaus „König“ in Oggenhausen.
11.01.2003 Bei der Hauptversammlung im „König“ in Oggenhausen wurde Peter Kutschera einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt.
02.04.2003 Es fand ein Treffen mit den Vorständen der örtlichen Vereine statt, bei dem über unser bevorstehendes Jubiläum und deren Mitwirkung diskutiert wurde.
24.05.2003 Seinen 40ten runden Geburtstag feierte mit uns unser 2. Vorstand Rainer Burr in der Festhalle in Hohenmemmingen.
07.06. – 18.06.2003 Die „heiße Phase“ fürs Jubiläum begann. (Festplatzvorbereitung, Zeltaufbau, einräumen)
19.06. – 22.06.2003 50-jähriges Jubiläum

Der schwäbische Albverein organisierte zwei Wanderungen, die mit einem Frühschoppen endeten. Der Festakt unter Schirmherr Oberbürgermeister Bernhard Ilg begann um 14.00 Uhr. Im Mittelpunkt stand die Ehrung der 27 Gründungsmitglieder. Die musikalische Umrahmung übernahm die neu gegründete Gruppe vom Musikverein wsw (wir spielen wieder) unter der Leitung von Ehrendirigent Martin Barthelmes. Der Sängerbund präsentierte sich mit der Blaskapelle des Musikvereins. Als Abschluss für den ersten Tag wurde Blasmusik von Hans Kriso und seiner Egerländer Kapelle geboten.

Am Freitag spielte die Party-Band „Lollies“ auf. Der Samstag stand voll im Zeichen der Kinder mit Kinderfest. Abends traten dann auf: Sepp und die Steigerwälder Knutschbärn und die Sängerin Geraldine Olivier. Der Sonntag begann sehr früh. Bereits um 08.00 Uhr fand das Jugendkritikspiel statt. Ab 09.00 Uhr begann der ökumenische Gottesdienst. Um 13.00 Uhr startete der Festzug mit 33 Blaskapellen und Gruppen. Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr beendete unser Jubiläum um 22.00 Uhr mit einem großen Zapfenstreich.

23.06.2003 Das große Fest war vorüber, nun ging´s ans abbauen und aufräumen.
20.07.2003 Wir bedankten uns bei der Oggenhauser Bevölkerung für die Unterstützung und Mitwirkung am Jubiläum mit einem Dorfplatzkonzert.
19.09.2003 Der Musikverein bedankte sich mit einem Essen im Königsgarten bei allen Helferinnen und Helfern. Zum Abschluss wurden noch Bilder vom Jubiläum gezeigt.
04.10.2003 Unser Ehrenvorsitzenden Willi Majer, der von 1963 bis 1989 den Vorsitz innehatte, feierte seinen 70. Geburtstag. Wir sowie wsw überbrachten die musikalischen Glückwünsche mit einem Ständchen.
23.03.2004 Wir feierten mit unserem 1. Vorsitzenden Jürgen Stupka und seiner Frau Charlotte deren silberne Hochzeit im Gemeindehaus in Fleinheim. Natürlich spielten wir dem Jubelpaar ein Ständchen. Ein Alleinunterhalter spielte nach dem Essen zum Tanz auf.
23.04.2004 Beim „Tag des Bieres“ beteiligte sich der Musikverein musikalisch, sowie mit einer Patenschaft für das Einbrauen eines ganz speziellen Jahrgangsbieres der Brauerei „Königsbräu“. Anschließend wurde im Gasthaus „König“ weitergefeiert.
11.05.2004 Bei der Seniorenfeier der Stadtverwaltung Heidenheim in Mergelstetten wirkte unser Verein bei der musikalischen Gestaltung mit.
04.07.2004 Unsere Kapelle beteiligte sich beim Festzug des Hermaringer Sängerbundes.
18.07.2004 100 Jahre Musikverein Steinheim mit Wertungsspiel

Unsere Musikerinnen und Musiker nahmen an dem Festzug zum 100-jährigen Jubiläum des Musikvereins Steinheim teil. Bei diesem Fest fand auch ein Wertungsspiel statt, an dem sich unser Verein in der Oberstufe beteiligte. Die Jury belohnte unsere Vorträge mit der Note „hervorragend“, einem Ergebnis, das es in der Geschichte des Musikvereins noch nicht gab. Dieser Erfolg wurde anschließend im Garten unseres 2. Vorstandes Rainer Burr ausgiebig gefeiert.

29.08.2004 Nachdem unser „Hammeltanz“-Fest vielversprechend begann, wurde es dann am Nachmittag durch eine heftige Gewitterfront jäh beendet. Somit hatte dieses Jahr der Hammel gewonnen.
16.05.  / 21.05.2005 Polterabend und Hochzeit von Julia Fiedler und Alexander Braun

Bei starkem Regen wurde im Hockeyheim in Heidenheim gefeiert. Unsere Jungmusiker halfen bei der Bewirtung und grillten für die Gäste.

Zur musikalischen Umrahmung der Hochzeit fuhren wir mit dem Bus nach Waiblingen. Die Sonne zeigte sich von ihrer besten Seite und wir machten es ihr nach.

18.06.2005 1. Sommer-Garten Fest

Bei bestem Wetter im wunderschönen Königsgarten mit vielen Pavillons und bunten Lichterketten, Fackellauf am Abend, einer Musikauswahl für jeden Geschmack, Speisen, Getränken und Barbetrieb wurden die Gäste verwöhnt. Wsw, unter der Leitung von Martin Barthelmes, spielte mit traditioneller Blasmusik zur Kaffeezeit auf. Anschließend übernahm die Blaskapelle mit Dirigent Hans-Gerd Burr den weiteren musikalischen Part. Unser 1. Sommer-Garten Fest war ein Erfolg. Die Besucher und unsere Mannschaft war bis zum mitternächtlichen Ende in bester Stimmung.

Musikverein Oggenhausen

30.07. – 01.08.2005 Unser diesjähriger Ausflug führte uns wieder nach Erden auf die dortige Weinkirmes, diesmal auf Einladung des Heimatvereins. Mit einem Glas Wein wurden wir in Erden vom Vorsitzenden des Heimatvereins, sowie der Weinkönigin und der Weinprinzessin begrüßt. Nach einem Umzug durch Erden spielte unsere Blaskapelle im Festzelt bis 19.00 Uhr. Der Sonntag wurde mit einem

Frühschoppen musikalisch begonnen, nachmittags wurde die Weinkönigin und Weinprinzessin samt Gefolge abgeholt und musikalisch ins Zelt geleitet. Am Abend standen dann Tanz und Stimmung mit den Bayernland-Musikanten auf dem Programm. Die Oggenhauser zogen alle Register, es wurde geschunkelt, getanzt und auf den Bänken gehüpft bis das Zelt bebte. Erst lange nach Mitternacht endete dieser stimmungsvolle Abend. Am Montag wurde die Rückreise angetreten. Einen Halt gab es am historischen Kupferbergwerk Fischbach, das bis zu seiner Stilllegung Ende des 18. Jahrhunderts eines der größten und bedeutendsten war. Mit einem gemeinsamen Abendessen im Gasthaus „König“ in Oggenhausen endeten drei anstrengende, vergnügliche Tage.

22.10.2005 Das 1. Oktoberfest beim Marineheim in Heidenheim wurde von unserer Gruppe wsw musikalisch gestaltet.
26.02.2006 Im Februar erreichte unser Musikverein den Titel „Orchester des Tages“. Gewählt durch Blas- und Militärmusikkapellen (Musikertreff.info) Deutschlands erlangten wir diesen Titel.
08.04.2006 „Ein Fernsehabend“, so lautete das Motto der Frühlingsfeier. Nach der Einspielprobe wurde ein neues Vereinsfoto vor dem Rathaus erstellt. Mit großem Aufwand wurde die Turn- und Festhalle dekoriert. Die Zuhörer sollten sich wie in einem großen Wohnzimmer fühlen. Per Beamer wurden passend zu den Musikstücken Filmausschnitte gezeigt. Doris Burr führte gekonnt als Nachrichtensprecherin durchs Programm. Aber nicht nur musikalisch wurden die Besucher unterhalten. Auch der Nachwuchs wurde mit ins Programm einbezogen, so trat die Musikalische Früherziehung zusammen mit dem Trommel-Percussion Kreis, unter Leitung von Michaela Stein auf. Szeneneinlagen von „Wer wird Millionär“, „Dalli Klick“ (Ortschafts- gegen Kirchengemeinderat), und das Sportstudio mit Manuel Gösele und Klaus Gröner als Fussballstars belebten den besonderen Fernsehabend. Moderiert wurden die Einlagen von Hans-Gerd Burr. „Peter Alexander“ alias Klaus Bauer wusste mit seiner Hitparade zu begeistern und beim anschließenden „Musikantenstadl“ zeigten die jungen Talente Klaus Gröner und Florian Burr als Bariton-Duo was sie können. Die anschließende Tombola mit zahlreichen, wertvollen Preisen vervollständigte den spannenden Abend.
22.04.2006 Der Osterlehrgang des Blasmusikverbandes fand in Donauwörth statt.

In der vollbesetzten (ca. 700 Gäste) Turn- und Festhalle in Oggenhausen traten 93 Jungmusiker zum Abschlusskonzert zum letzten Mal unter der Leitung von Hans-Gerd Burr auf. Ortsvorsteher Wilhelm Bauer begrüßte ebenso wie der Blasmusikverbandsvorsitzende Dr. Habelt und unser 1. Vorsitzende Jürgen Stupka die Zuhörer. Die besten Teilnehmer wurden geehrt und ein besonderer Dank wurde Hans-Gerd Burr für seine jahrelange Tätigkeit im Kreisjugendorchester ausgesprochen.

Die Bewirtung übernahm der Musikverein Oggenhausen.

23.04.2006 Im Anschluss an das Abschlusskonzert des Osterlehrgangs wurde Hans-Gerd anlässlich seines 40. Geburtstages ein Ständchen gespielt.
12.05.2006 Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Landesgartenschau in Heidenheim von Oberbürgermeister Bernhard Ilg eröffnet. Zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft waren vertreten, unter Ihnen auch unser Ministerpräsident Günther Oettinger, der Heidenheim mit seiner schönen Gartenschau den Titel „Hauptstadt Baden-Württembergs auf Zeit“ verlieh. Später präsentierte sich unser Verein unter der Leitung von Hans-Gerd Burr gekonnt auf der Showbühne mit einem bunten Musikreigen.
12. / 13.05.2006 Am 12. und 13. Mai 2006 wurde das PTC (Paper Technology Center) der Firma Voith in Heidenheim eröffnet. Es ist derzeit einzigartig auf der Welt. In diesem Zusammenhang feierte die Firma Voith ihr Betriebsfest und die Rentnerfeier, mit jeweils 3500 Personen, die wir musikalisch umrahmten. Am 12. Mai unterstützen wir die Firma Königsbräu mit zahlreichen Helfern beim Ausschank des Freibieres im großen Festzelt.
22.07.2006 Am Samstagnachmittag gehörte die Showbühne der Landesgartenschau ganz den Oggenhausern. Hunderte Teilnehmer hatten sich gegen 13.30 Uhr am Badehaus zum Festzug formiert, der sich vom Musikverein angeführt zur Showbühne bewegte, um die Besucher der Gartenschau auf den Oggenhauser Tag einzustimmen – einen ganz heißen Tag (32°C). Moderiert wurde das Showprogramm von unserem Dirigenten Hans-Gerd Burr. Viel Zeit nahm sich Oberbürgermeister Bernhard Ilg für die Oggenhauser, die an diesem Tag sein „Lieblingsvorort“ waren. Ortsvorsteher Wilhelm Bauer bedankte sich für das Kompliment mit dem Eingeständnis: „Wir gehören gern zu Heidenheim“. Unser Verein beendete gekonnt den gelungenen Oggenhauser Tag mit schwungvollen Musikstücken unter der Leitung von Hans-Gerd Burr.
28.07.2006 Anlässlich ihres 40. Geburtstages überbrachte unser Verein der Brauereichefin Christiane Majer-Allgaier im Königsgarten ein Ständchen und überreichte ihr ein Geschenk.
30.7. – 4.8.2006 Besuch der Wrentham Band aus England

Etwas verspätet kamen am Abend des 30.07.06 (24.00 Uhr) die Englischen Gäste mit Ihrem Reisebus in Oggenhausen an. Ein umfangreiches Programm wurde zusammengestellt. Unser Dirigent Hans-Gerd Burr fungierte als Ansprechpartner und begleitete die Gäste bei den zahlreichen Ausflügen, z.B. Steiff-Museum, Kloster Neresheim, Märklin Museum, Daimler Museum, Schloss Neuschwanstein, Fuggerei in Augsburg und Paulaner Brauerei in München. Als Abschluss des ersten Ausflugtages fand bei starkem Regen bei Karin Majer im Stadl ein Grillabend statt.Auch beim letzten Besuchstag wurden unsere englischen Gäste vormittags von Oberbürgermeister Bernhard Ilg im Rathaus in Heidenheim empfangen. Doris Burr fungierte gekonnt als Dolmetscherin. Nach einem vorzüglichen Essen ging es weiter Richtung Landesgartenschau. Von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr unterhielt die Wrentham Band bei kühlen Temperaturen die zahlreichen Zuhörer auf der Showbühne in der Brenzarena. Nach dem Auftritt auf der Landesgartenschau gingen wir gemeinsam zum Küferfest am Rathausplatz und verabschiedeten um 23.00 Uhr unsere Gäste. Alle waren sich einig, dass ein Gegenbesuch im Jahr 2007 freudig erwartet wird.

Musikverein Oggenhausen

14.08.2006 Anlässlich seines 60. Geburtstages brachte unser Verein dem Ortsvorsteher Wilhelm Bauer im Clubhaus ein Ständchen und überreichte durch den 1. Vorsitzenden Jürgen Stupka ein Geschenk.
19.08.2006 Anlässlich seines 70. Geburtstages lud der Jubilar und Vereinsmitglied Werner Majer zahlreiche Geburtstagsgäste in den Königsgarten ein. Unser Musikverein umrahmte die Geburtstagsfeier vom Frühschoppen bis zum Abendessen musikalisch und überreichten ihm als besonderes Geschenk das neue Vereinsbild.
09.09.2006 An diesem Tag fuhren unsere Musikerinnen und Musiker mit Ihren Begleitpersonen per Bus zum Schlachtfest des Musikvereins Merklingen. Da unsere Musikfreunde aus Merklingen 2003 bei unserem Jubiläum den Frühschoppen umrahmten waren wir jetzt am „Zug“. Bei strahlendem Sonnenschein spielten wir bei Ihrem Vereinsheim vor zahlreichen Gästen ab 16.00 Uhr bis in den Abend hinein.
03.12.2006 Einen Advents-Konzertnachmittag auf hohem musikalischen Niveau, vorbereitet und dirigiert von Hans-Gerd Burr, durften am ersten Adventssonntag die Besucher in der weihnachtlich geschmückten Festhalle in Oggenhausen erleben. Unter Ihnen auch der Oberbürgermeister Bernhard Ilg, die Leiterin des Kulturamtes, der Ortsvorsteher sowie zahlreiche Vertreter von Gemeinde und Vereinen. Mit einer Sammlung berühmter Weihnachts-Choräle verabschiedete sich der Musikverein, allerdings nicht ohne die Zugabe vom „Rentier Rudolph“. Dank Karin Majer und Klaus Bauer war die Halle sehr schön dekoriert. Nach dem Konzert gab es dieses Mal noch einen weiteren Höhepunkt.

Die Vereins DVD „Ein halbes Jahrhundert mit Blasmusik“ wurde präsentiert. Die Zuschauer konnten bei Getränken und weihnachtlichem Gebäck die Aktivitäten der letzten 50 Jahre unseres Vereins miterleben. Zahlreiche Konzertbesucher machten von unserem Verkaufsangebot sofort gebrauch.

14.01.2007 Ab 11.00 Uhr umrahmte unser Musikverein den Bürgerempfang der Stadt Heidenheim mit Herrn Oberbürgermeister Bernhard Ilg in der Turn- und Festhalle in Oggenhausen.
06.06.2007 Polterabend Karin Majer und Wolfgang Weger

Nach heftigem Gepolter, reichlichem Essen und Trinken spielten unsere Musiker/innen den Festgästen ein Ständchen und überbrachten dem künftigen Brautpaar die besten Wünsche und ein Präsent des Musikvereins (großer Sonnenschirm). Zur Unterhaltung aller präsentierte die Männergarde des Musikvereins den „Putzfrauentanz“ der mit Zugabe applaudiert wurde.

16.06.2007 Kirchliche Hochzeit von Karin und Wolfgang Weger

Der Musikverein umrahmte den Gottesdienst musikalisch und brachte im Anschluss ein Ständchen vor dem Gemeindehaus.

01.07.2007 In Zusammenarbeit mit der Musikschule Heidenheim präsentierten wir unsere Jugendarbeit beim Familientag der Stadt Heidenheim im Brenzpark.
24.07.2007 An diesem Abend hielt Hans-Gerd Burr seine letzte Probe als Dirigent beim Musikverein Oggenhausen. Durch den 1. Vorsitzenden Jürgen Stupka wurde ihm vom Verein ein Abschiedsgeschenk überreicht. In gemütlicher Runde und einem Vesper endete dieser Abend.
28.07. – 03.08.2007 Fahrt nach England

Bereits am Freitagabend wurde der Reisebus vor dem Schulhaus beladen, so dass am Samstag frühmorgens um 04.00 Uhr die lange Reise angetreten werden konnte. Bei bewölktem Wetter stoppten wir an einem Autobahn-Rastplatz um uns mit Brezeln und Wurst zu stärken. Nach einer etwas windigen Fahrt legte die Fähre um 17.00 Uhr (18.00 Uhr MEZ) in Dover an. Nun ging es weiter Richtung Ipswich.Auch unsere englischen Freunde hatten ein großes Programm vorbereitet:

Pavillonkonzert im Everitt Park, „Biermusik“-Auftritt, mit unseren englischen Freunden im Five Bells Club, Empfang beim Bürgermeister der Stadt Lowestoft (70.000 Ew) David Young  Grillabend mit Square Dance, Ausflug nach London, Colchester, Abendessen in der St. Peter´s Brewery mit „Fish and Chips“. Am vorletzten Tag fuhren wir ins Seebad Great Yarmouth. Wir besuchten das „Time & Tide Museum“, folgten einer Einladung zum Mittags-Buffet (Lunch) im Hotel Imperial und beendeten dort den Tag mit einem zweistündigen Strandkonzert, letztmalig unter der Leitung von Hans-Gerd Burr.Die Rückreise durch den Eurotunnel verzögerte sich wegen einer technischen Störung im Tunnel um 7 Stunden. Um die Wartezeit zu verkürzen, gaben unsere Musikerinnen und Musiker auf dem überfüllten Parkplatz vor dem Bus zur Freude der Wartenden ein Konzert. Nach einer langen Nachfahrt konnten wir um 07.00 Uhr den Wasserturm von Oggenhausen sehen und waren endlich nach einer 24 Stunden dauernden Rückreise am Ziel angekommen.

04.09.2007 Mit dem neuen Dirigenten Günther Winkler begann pünktlich um 20.00 Uhr die erste Probe nach der Sommerpause im Mehrzweckraum der Schule.
06.  / 07.10.2007 50-jähriges Jubiläum Wasserturm und 275-jähriges Jubiläum der evangelischen Kirche Oggenhausen

Zu beiden Jubiläen übernahm unsere Blaskapelle unter der Leitung unseres neuen Dirigenten Günther Winkler die musikalische Umrahmung.

03.11.2007 Mit einem Bilderabend im Wirtshaus König erlebten zahlreiche Mitreisende nochmals den Englandbesuch.
02.12.2007 Nach nur drei Monaten Probenzeit boten der neue Dirigent Günther Winkler und unser Blasorchester am ersten Adventsnachmittag in der stimmungsvoll geschmückten Turn- und Festhalle ein Konzert auf, das ganz den Publikumsgeschmack traf. Die anwesenden musikalischen Fachleute sparten nicht mit anerkennenden Worten. Viele Besucher verweilten noch lange nach dem Konzert im hinteren Teil der Halle bei Lebkuchen und Getränken.
12.04.2008 Frühlingsfeier

Der „schwäbisch-bayrische“ Abend im Rahmen der Frühlingsfeier war ein voller Erfolg. Jung und Alt waren von der fetzigen aber auch traditionellen Blasmusik begeistert. Es wurde geklatscht und gesungen und begeisterte Zurufe belohnten Dirigent und Akteure.

03.05.2008 Hochzeit von Jochen und Anja Lanksweirt
21./22.06.08 Sommer-Garten-Fest

Da dieses Jahr Vatertag und 1. Mai gleichzeitig waren, verzichteten wir auf unser Vatertagsfest und veranstalteten ein Sommer-Garten-Fest im Königsgarten. Die Bosch Big-Band sorgte am Samstag für Stimmung und so mancher schwang sein Tanzbein. Am Sonntag spielte zum Frühschoppen der Musikverein Mödingen. Nachmittags unterhielten unsere Musikerinnen und Musiker das Publikum.

13./14.09.08 Vereinsausflug nach Reutte/Tirol

Unser diesjähriger Ausflug führte uns nach Reutte/Tirol. Frühmorgens losgefahren kamen wir um 10 Uhr in Reutte an. Mit der Gondel samt Gepäck ging es bergauf zum Berggasthof Hahnenkamm, in dem wir auch übernachteten. Bis 16.30 Uhr machten wir eine „Nebelwanderung“ von Hütte zu Hütte. Später traf man sich zum gemeinsamen Abendessen und gemütlichen Abschluss des ersten Ausflugtages. Der Auftritt am Sonntag fiel witterungsbedingt aus. Bei der Rückfahrt wurde noch die Burg Ehrenberg besichtigt. Mit einem Zwischenstopp bei einer Käserei ging es zur Einkehr nach Bernstadt. Um ca. 20.00 Uhr endete ein zwar verregneter aber lustiger, interessanter Ausflug.

20.09.2008 100-jähriges Firmenjubiläum der Firma Lohse in Oggenhausen

Beim Tag der offenen Tür konnte der Musikverein in einer neuen Sägehalle die zahlreichen neugierigen Gäste musikalisch den ganzen Tag über begeistern.

30.11.2008 Konzert im Advent

Günther Winkler hatte mit seiner Auswahl bekannter und hörenswerter Stücke ein Ergebnis erreicht, das die ganze musikalische Vielfalt der Musiker präsentierte. Das Publikum war begeistert und zwei Zugaben waren der Lohn. Auch Oberbürgermeister Bernhard Ilg und seine Gattin Barbara waren begeistert. Beide freuten sich auch darüber, dass nach dem Konzert Pins für die Aktion „Schneeflocke – ich mache mit“, der Idee, hilfsbedürftigen Kindern aus Heidenheim einen weihnachtlichen Wunsch zu erfüllen, zu verkaufen.

14.02.2009 Holzkatzenball

Unsere beiden Faschingsbälle brachten für Groß und Klein viel Spaß. Sie waren wie auch im vergangenen Jahr ein großer Erfolg.

17.05.2009 Paradekonzert in Ulm

Bei sonnigem Wetter spielte die Kapelle auf dem Ulmer Marktplatz vor zahlreichen Gästen.

21.05.2009 Gartenfest

Das traditionelle Vatertagsfest an Himmelfahrt fand im Königsgarten statt. Es war trotz schlechter Wettervorhersagen die richtige Entscheidung und ein gelungenes Fest.

28.06.2009 100 Jahre RSV Oggenhausen

Vom 26.06. – 28.06.2009 feierte der RSV Oggenhausen sein 100-jähriges Bestehen. Der Festsonntag (28.06.2009) begann mit einem Gottesdienst im Festzelt. Die musikalische Umrahmung fand durch unsere Musikkapelle statt. Um 13.00 Uhr begleiteten wir den Festzug durch Oggenhausen und nahmen nach den Spielen der Kinder unter der Leitung von Günther Winkler auf der Bühne Platz.

22.07.2009 Schnupperstunde der Musikalischen Früherziehung im Mehrzweckraum der Schule mit Frau Stein
27.09.2009 Einweihung Congress Centrum Heidenheim

Bei dem „Großereignis Heidenheims“ konnten wir vor zahlreichen Gästen und bei schönem Wetter zur Unterhaltung beitragen

12.12.2009 Weihnachtsfeier

Die diesjährige Weihnachtsfeier fand nach einer Wanderung von Oggenhausen nach Heidenheim im Vereinsheim “Aqua Terra“ statt.

20.03.2010 Gemeinschaftskonzert mit dem Musikverein Sontheim

In der Gemeindehalle in Sontheim fand das Gemeinschaftskonzert des Musikvereins „Harmonie“ Sontheim mit unserer Kapelle statt. Abwechselnd unter der Leitung von Harald Wöhrle (Sontheim) und unserem Dirigenten Günther Winkler (Oggenhausen) wurde gespielt. Das Konzert wurde gemeinsam mit dem Radetzky Marsch von J. Strauß/Weinkopf mit viel Beifall beendet.

02.05.2010 Biergarteneröffnung

Im Biergarten des Congress Centrums in Heidenheim spielten unsere MusikerInnen bei kühlen Temperaturen einige Stunden zur Unterhaltung auf.

13.06.2010 Ausflug Nebelhorn

Zum  zweiten Mal folgten wir einer Einladung der Nebelhornbahn AG zu einem musikalischen Auftritt. Verbunden mit unserem Jahresausflug war dieser Tag ein Erlebnis für alle Musikanten und Schlachtenbummler.

24.07.2010 Jubiläum 40 Jahre Kindergarten Oggenhausen

In einem kleinen Bierzelt gestalteten wir mit dem Sängerbund den Festakt zum Jubiläum des Kindergartens Oggenhausen, bei dem auch zahlreiche prominente Gäste anwesend waren.

20.10.2010 Neue Musikanlage

Nach längerer Diskussion, Test- und Verhandlungsphase konnten wir den Wunsch unseres Dirigenten Günther Winkler eine neue Anlage anzuschaffen, erfüllen.

24.10.2010 Dorfkirchweih

Unsere diesjährige Oggenhauser Dorfkirchweih war ein voller Erfolg. Schon um 11.00 Uhr strömten die Gäste in die herbstlich geschmückte Turn- und Festhalle. Auch die neue Anlage bestand ihre „Jungfernfahrt“. Der Auftritt der Heidenheimer Majoretten am Nachmittag wurde mit viel Beifall belohnt.

28.11.2010 Konzert im Advent

Unser diesjähriges Konzert im Advent war etwas Besonderes. Zusammen mit dem Musikverein „Harmonie“ Sontheim gestalteten wir diesen Konzertnachmittag. Der Dirigent Harald Wöhrle vom MV Sontheim und unser Dirigent Günther Winkler, hatten in zahlreichen Proben mit ihren Aktiven ein Programm erarbeitet, das dieses Konzert zu einem musikalischen Erlebnis werden ließ. Den Schlusspunkt unter Dirigent Günther Winkler setzten beide Orchester, als sie Georg Meißners Marsch „Zum Städtel hinaus“ exakt zu Gehör brachten.

18.12.2010 Weihnachtsfeier

Die Weihnachtsfeier begann mit dem Besuch des letzten Heimspiels 2010 des 1. FC Heidenheim gegen Carl Zeiss Jena um 14.00 Uhr in der Gagfah Arena. Nach dem Spiel (2:0 Sieg für den 1. FC Heidenheim) feierten wir in den weihnachtlich dekorierten Räumlichkeiten der früheren Tanzschule Wrede.

26.02.2011 Kinderfasching und Holzkatzenball

Unsere beiden Faschingsbälle brachten für Groß und Klein viel Spaß. Sie waren wie auch im vergangenen Jahr ein großer Erfolg.

14.05.2011 Der diesjährige Ausflug führte uns zum Kloster Andechs. Nach einer regnerischen Fahrt erreichten wir den Ammersee. Per Schiff ging es dann nach Herrsching. Bei strahlendem Sonnenschein kamen wir dort an. Nach einer kleinen Wanderung waren wir am Ziel, beim  Kloster Andechs. Am späten Nachmittag ging es dann wieder Richtung Heimat. In Holzheim, in der „Tiroler Speckstuben“, wurde noch abschließend zu Abend gegessen.
21.05.2011 150 Jahre Sängerbund Oggenhausen

Bis die zahlreichen Gäste in der festlich geschmückten Halle Platz nahmen spielten wir unter der Leitung von Günther Winkler eine Stunde zur Unterhaltung.

26.05.2011 Beerdigung

Geschockt und tief betroffen nahm eine Delegation unseres Vereins an der Trauerfeier von Julia Braun in Waiblingen teil. Unsere frühere Jugendausbilderin und Klarinettistin verstarb plötzlich und unerwartet im Alter von 33 Jahren.

10.07.2011 Oggenhauser Volleyballturnier

Das wir nicht nur gute Musik machen sondern auch sportlich sind, zeigten wir am Sonntag, dem 10. Juli 2011. Beim Volleyballturnier der Oggenhauser Vereine auf dem Sportplatz erreichten wir, unter 14 Mannschaften, den fünften Platz.

31.07.2011 Schnellefest in Gundelfingen

Bei tollem Sommerwetter unterhielten wir die zahlreichen Gäste im Schnellepark, unter der Leitung von Günther Winkler, den ganzen Nachmittag.

20.08.2011 Hopfenfest Oggenhausen

Beim ersten Hopfenfest der Brauerei Königsbräu, spielten wir im Pavillon der Gaststätte König für die Gäste ab 17.00 Uhr zur Unterhaltung auf.

03.09.2011 125 Jahre Feuerwehr Heidenheim

Am Jubiläumstag der Heidenheimer Feuerwehren sorgten wir, bei hochsommerlichen Temperaturen, in der Volksbank-Arena im Brenzpark für beste musikalische Stimmung.

10.09.2011 Isartaler Hexen

Die Isartaler Hexen heizten dem begeisterten Publikum, in der ausverkauften Brauereihalle von Königsbräu, ein. Das Übernehmen der Bewirtung zahlte sich für uns aus. Alle Helfer arbeiteten Hand in Hand und genossen den Abend.

17.11.2011 Kauf eines neuen Schlagzeugs

Da unser Schlagzeug in die Jahre gekommen wurde ein neues angeschafft. Den ersten Einsatz wird es beim Konzert im Advent, am 27.11.2011 haben.

17.12.2011 Weihnachtsfeier

Die Weihnachtsfeier fand in Nattheim im RSV Vereinsheim statt. Wer Zeit und Lust  hatte, traf sich um 15 Uhr am Schulhaus um nach Nattheim zu wandern. Eine Pause mit Punsch, Glühwein und Nikolaus gab es für die Wandergruppe. Danach ging es zum Essen ins Vereinsheim.

30.03.2012 Firma Fischer liefert die neuen Uniformen
21.04.2012 Saisoneröffnung und neue Uniformen

Neu eingekleidet präsentierten sich unsere Musikerinnen und Musiker bei der „Frühlingsfeier der Blasmusik“ in der Turn- und Festhalle in Oggenhausen. Das Motto des Abends war „Wir sagen DANKE“. Die Musikauswahl reichte von der Vereinsgründung vor 59 Jahren bis heute. Eine aufwändige Hallendekoration, ein zünftiges Vesper und allerlei Getränke, ließ Bierzeltstimmung aufkommen. Der erste Vorsitzende Jürgen Stupka betonte, dass nach fast 20 Jahren Tragezeit und ca. 600 Auftritten es Zeit war, die alten Uniformen zu ersetzen. Erstmalig in der Vereinsgeschichte tragen nun die Damen ein Dirndl. Die Männer tragen weiter Lederhosen. Durch zahlreiche Spenden, eine Eigenbeteiligung der Aktiven und durch Vereinsrücklagen, konnte das Vorhaben umgesetzt werden.

12.05.2012 Gemeinschaftskonzert mit dem Musikverein „Frisch Voran“ Syrgenstein

Auf Einladung des Musikvereins „Frisch Voran“ Syrgenstein, nahmen wir beim Konzert in der Bachtalhalle in Syrgenstein teil. Die Bandbreite der Darbietungen, bei den Syrgensteinern unter der Leitung von Dietmar Lanzinger, wir unter der Leitung von Günther Winkler, zeigte, wie vielfältig Blasmusik sein kann. Durch den Abend führte Thomas Deuter, der Moderator der Radiosendung „Klänge der Heimat“. Zum krönenden Abschluss vereinigten sich beide Orchester unter dem abwechselnden Dirigat und konnten auch das Publikum mitreißen.

06.07.2012 Hochzeit von Christine Landgraf und Thomas Forner

Die musikalische Umrahmung der Hochzeit unseres Schlagzeugers und der Flötistin in der katholischen Kirche in Nattheim wurde von unseren Musikerinnen und Musikern übernommen.

15.09.2012 Vereinsausflug

Beim diesjährigen Vereinsausflug fuhren wir in den Erlebnispark Tripsdrill nach Cleebronn. Das anfangs bewölkte, dann regnerische Wetter war bis zur Ankunft beim Park verflogen. Bis 16.15 Uhr hatte jeder Zeit, den Park zu erkunden. Bei der Heimfahrt gab es noch einen Stopp, in Bönnigheim im Gasthaus „Alte Brauerei“, um gemeinsam zu Essen.

22.09.2012 „Nacht der Tracht“ bei Königsbräu

Bei der von der Firma Königsbräu in deren Halle veranstalteten „Nacht der Tracht“ sorgten wir für das leibliche Wohl (Essen und Getränke) der zahlreichen Gäste. Ab 20.00 Uhr heizten die „Gipfelstürmer“ den Gästen ein. Unser Team hatte alle Hände voll zu tun. Bis spät in die Nacht wurde gefeiert.

29.12.2012 Trauerfeier Hans Wöhrle

An diesem Tag mussten unsere Musikerinnen und Musiker von unserem Gründungs- und Ehrenmitglied Hans Wöhrle Abschied nehmen. In der übervollen evangelischen Kirche umrahmten wir die Trauerfeier unseres langjährigen Musikkameraden.

13.01.2013 Bürgerempfang der Stadt Heidenheim

Beim Bürgerempfang der Stadtverwaltung Heidenheim im Congress Centrum waren wir für die musikalische Unterhaltung der ca. 1500 Gäste bis zum Beginn der Veranstaltung zuständig.

02.04.2013 Beerdigung Willi Majer

Unser Ehrenvorstand wurde an diesem Tag zu Grabe getragen. Die Trauerfeier und der Trauerzug zum Oggenhauser Friedhof wurde von Musikern unseres Vereins begleitet.

06.04.2013 Musikverein beim FC Heidenheim

Ein schöner Nachmittag war der Besuch des Spiels FCH:Stuttgart II in der Voith-Arena. Nach dem Spiel (der FCH gewann die Partie) wurde noch ein geselliger Abend im Probenraum verbracht.

27.04.2013 Hochzeit von Barbara und Klaus Gröner

In Uniform fuhren die Musikerinnen und Musiker zu diesem Anlass nach Bergheim. Gespielt wurde für die Gäste nach der Kirche unter freiem Himmel im Garten.

07.07.2013 Benefizveranstaltung der Oggenhauser Vereine für Döbeln

Bei herrlichem Festwetter konnte der Benefiz-Frühschoppen beim Unteren Schloss abgehalten werden. Die musikalische Unterhaltung übernahm die Kapelle unter der Leitung von Günther Winkler. Der Erlös war zugunsten der Flutopfer in der Partnerstadt Döbeln.

16.07.2013 Öffentliche Probe im Königsgarten

Bei dieser Probe im Oggenhauser Königsgarten wurde die Musikanlage vielfältig getestet.

17.10.2013 Jugendinfoveranstaltung

Bei der Veranstaltung wurden Eltern und deren Kinder im Mehrzweckraum der Schule über die Möglichkeit einer Instrumentalausbildung und die Bildung einer Jugendgruppe informiert. Durch regelmäßige Treffen sollen die erworbenen Kenntnisse vertieft und durch gemeinsame musikalische und nichtmusikalische Aktivitäten Spaß und Gemeinschaft erlebt werden. Wer bereits ein Instrument besitzt und/oder spielt konnte es auch mitbringen.

26.10.2013 Festwochenende – Herbstball

Musikverein „Frohsinn“ Oggenhausen – 60 Jahre jung.

Der Ballabend am Samstag in der sehr ansprechend dekorierten Turn- und Festhalle begeisterte zahlreiche Tänzer aber auch Nichttänzer.

Die 20-köpfige Joe Gleixner Bigband aus der bayrischen Nachbarschaft wurde für diesen Abend engagiert. Bis weit nach Mitternacht wurde mit einer hervorragend dargebotenen Musikauswahl aller Tanzrichtungen getanzt und gefeiert. Ein Highlight des Abends war die Show der HipHop Factory vom Tanzhaus Heidenheim, einer der erfolgreichsten HipHop Schulen Süddeutschlands.

27.10.2013 Festwochenende – Dorfkirchweih

Traditionell ging es am Sonntag mit einer Dorfkirchweih weiter. Die Besucher strömten in die Festhalle. Gefeiert wurde zu deftigem Essen und Blasmusik vom Musikverein Altenberg/Syrgenstein. Zur Kaffeezeit, spielte dann unsere Kapelle und beendete am späten Nachmittag dieses sehr harmonische Jubiläumswochenende.

14.12.2013 Weihnachtsfeier

Anstelle einer klassischen Weihnachtsfeier, wurde mit dem Bus zum Esslinger Weihnachtsmarkt gefahren. Rückfahrt war um 17:00 Uhr. Bevor es nach Oggenhausen ging, kehrte die Reisegruppe noch im Gasthaus „Waldhorn“ in Rotensohl zum gemeinsamen Abendessen ein.

25.04.2014 Tag des Bieres

Beim „Tag des Bieres“ wurden die Gäste der Brauereigaststätte unter der Leitung von Günther Winkler von der Kapelle unterhalten.

19.06.2014 Ausflug mit Auftritt bei der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd

Bei herrlichem Wetter fuhren die Musiker und ihre Familien mit einem Bus der Firma Lange nach Schwäbisch Gmünd. Dort konnte jeder das Gartenschaugelände erkunden. Nachmittags spielte dann die Kapelle zur Unterhaltung zahlreicher Besucher.

15.07.2014 Probe „im Freien“ im Pausenhof der Schule

Um die Anlage einzustellen wurde bei herrlichem Wetter unter freiem Himmel geprobt.

19.07.2014 Auftritt beim Peterswörther Seefest

Bei sonnigem Wetter wurden die Gäste bis in die späten Abendstunden musikalisch von der Kapelle unterhalten.

28.09.2014 Auftritt beim Schlosshotel-Jubiläum in Heidenheim

Die Kapelle wurde für das 10-jährige Jubiläum engagiert und spielte bei sehr nebligem Wetter vor wenigen Zuhörern vor dem Schlosshotel.

17.10.2014 Aufspielen beim FCH

Vor dem Spiel FCH:FC Kaiserslautern (1:1) spielte die Kapelle zur Unterhaltung der Fußball-Fans vor dem Dinkelacker Fantreff. Anschließend sahen sich alle das Spiel an.

21.10.2014 Schnupperabend der Jungmusiker

Interessierte Eltern und deren Kinder wurden über die Möglichkeit einer Instrumentalausbildung und die Mitwirkung in der Jugendgruppe informiert.

25.10.2014 Herbstball

Der zweite Herbstball unseres Vereins kam bei den Besuchern sehr gut an. Die Turn- und Festhalle war stilvoll dekoriert und wirkte mit den vielen Lichttüten und dem gedämpften Hallenlicht sehr romantisch. Die Joe Gleixner Bigband verstand es durch ihre Musikauswahl die festlich gekleideten Besucher auf die Tanzfläche zu locken. Ein Höhepunkt an diesem Abend war auch der Auftritt der Showtanzgruppe b-twisted aus Hohenmemmingen.

30.11.2014 Konzert im Advent

In der weihnachtlich geschmückten Turn- und Festhalle, waren alle Plätze besetzt. Auch der Heidenheimer Oberbürgermeister Bernhard Ilg mit Gattin und die Leiterin der Musikschule Heidenheim, Frau Monika Zimmermann folgten der Einladung. Besonders war, dass nicht nur das große Orchester (Leitung: Günther Winkler), sondern auch die Jugendgruppe (Leitung: Florian Burr) und die Flötengruppe (Leitung: Michaela Stein; Musikschule Heidenheim) das Konzert gestalteten. Alle gaben ihr Bestes. Zum Abschluss spielten alle drei Gruppen ein Stück gemeinsam.

11.01.2015 Bürgerempfang der Stadt Heidenheim im Congress Centrum

Beim Bürgerempfang wurde der 2. Vorstand Rainer Burr von Oberbürgermeister Bernhard Ilg mit der Ehrennadel in Silber für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in unserem Verein ausgezeichnet.

05.05.2015 Neuer Anhänger abgeholt

Der in die Jahre gekommene Anhänger wurde verkauft und ein neuer und größerer Anhänger wurde angeschafft. Am 05.05.15 konnte er abgeholt werden. Zum Einsatz kam er erstmals beim Vatertagsfest im Königsgarten.

14.06.2015 Kultur an der Mauer in Giengen 

Bei dieser kulturellen Veranstaltungsreihe in Giengen spielten unsere Musikerinnen und Musiker von 11-14 Uhr bei schönem Wetter in einem offenen Zelt vor zahlreichen Zuhörern.

04.10.2015 Vorspielnachmittag der Jungmusiker

Im Oggenhauser Gemeindehaus fand an diesem Tag um 15 Uhr der erste Vorspielnachmittag der Jugendgruppe statt. Der Raum war bis auf den letzten Sitz- und Stehplatz besetzt. Mit einer Pause, in der die Gäste Getränke kaufen konnten, wurde ein kurzweiliger, musikalischer Nachmittag veranstaltet. Florian Burr (Dirigent) und Thomas Gösele organisierten diesen Nachmittag. Die Veranstaltung war kostenlos, um eine Spende für die Jugendgruppe wurde am Ende der Veranstaltung gebeten.

29.11.2015 Konzert im Advent

Die Turn- und Festhalle war wunderschön festlich geschmückt. Das Konzert war bis auf den letzten Platz besetzt. Der Eintritt war frei, eine Spende am Ende des Konzerts erwünscht.

Die große Kapelle, unter der Leitung von Günther Winkler, hatte eine bunte Zusammenstellung verschiedener Musikrichtungen vorbereitet. Vom Konzertmarsch über Operette bis zu Gospel war alles dabei. Die sehr anspruchsvollen Kompositionen und Soloauftritte kamen beim Publikum sehr gut an. Eingebunden in das Konzert waren auch die Musikerinnen und Musiker der Jugendgruppe unter der Leitung von Florian Burr. Unterstützt von Thomas Gösele schaffte es die Gruppe innerhalb eines Jahres eigenständig als Jugendorchester bekannte Weihnachtslieder vorzutragen.

Nach der Pause ging es mit einer ganz speziellen Einleitung weiter. Unter Einbindung der Konzertbesucher wurde Kurt Gäbles Wunsch erfüllt. Er wollte, dass das Publikum vor seinem Musikstück „Die Gedanken…Spiele“ gemeinsam das Lied „Die Gedanken sind frei“ singt.

Als Dankeschön für den fast nicht endenden Beifall spielten das Orchester und die Jugendgruppe noch zwei gemeinsame Zugaben. Im hinteren Teil der Halle wurden die Gäste in der Pause und nach dem Konzert mit Getränken und Lebkuchen versorgt.

07.05.2016 Frühlingsfest der Blasmusik in Syrgenstein

In der Bachtalhalle gestaltete unsere Kapelle mit dem Musikverein „Frisch Voran“ Syrgenstein ein Gemeinschaftskonzert. Durch das Programm führte der Radiomoderator Georg Ried.

26.05.2016 -29.05.2016 Ausflug Slowenien

Am Mittwoch, dem 25.05.2016, trafen sich die Mitreisenden zur Busbeladung. Uniformen, Noten, Gepäck, Getränke und Vesper fanden ihren Platz. Am Donnerstag um 4:30 Uhr begann dann die Reise nach Slowenien. Die knapp 10stündige Busfahrt verlief entspannt.
Ein Busvesper durfte natürlich auch nicht fehlen. Im Hotel in Ljubno ob Savinji angekommen, bezogen alle ihre Zimmer. Die Sportlichen wagten sich mit Kajaks und Rafting-Boote auf die Savinja, andere spazierten durch die schöne Natur und gegen Abend ließen sich alle erschöpft und zufrieden ein leckeres Spanferkel schmecken. Mit Gesprächen, Gesang und oftmals schallendem Gelächter klang der erste Abend gemütlich aus.

Am Freitag früh ging es zur Fabrikbesichtigung der BSH Hausgeräte in Nazarje. Hier wurde die Fertigung besichtigt. Danach ging die Fahrt weiter nach Maribor, der zweitgrößten Stadt Sloweniens. Bei wunderschönem Wetter genossen alle den Spaziergang durch die Stadt zur ältesten Weinrebe der Welt und die ein oder andere Kugel Eis. Danach ging die Fahrt weiter nach Ptuj, der ältesten Stadt Sloweniens. Hier stand eine Besichtigung des Schlosses auf dem Programm und danach ein gemeinsames Abendessen mit anschließender Weinprobe, bei der die jüngeren Generation feststellte:“ A bissle schwenga, Näs neihänga und dann drenga“.

Am Samstag ging es in Uniform in den Blumenpark Mozirje. Dort spielte die Kapelle auf, um gemeinsam mit den slowenischen MusikerInnen für eine Familie Spenden zu sammeln, die bei einem Brand ihr Zuhause verloren hat. Ein gemeinsames Mittagessen rundete den schönen Vormittag ab. Nach einer kurzen Umzieh-Pause ging es weiter nach Logarska dolina, einem der schönsten Gletschertäler in Europa. Nach einem steilen Aufstieg konnten sich alle am Rinka Wasserfall abkühlen und danach zwischen den 2000m hohen Gipfeln durch Wälder und über Wiesen zum Restaurant wandern.

Am Sonntag stand die Besichtigung von Ljubljana mitsamt einer Führung durch die Burg statt, bevor um 13 Uhr die Rückfahrt angetreten wurde. Aufgrund von Ferienende und Rückreiseverkehr blieb es trotz geschickter Umfahrungen nicht aus, ein paar Kilometer im Stau zu verbringen. Glücklich aber geschafft erreichte der Bus gegen 22:30 Uhr Oggenhausen.

18.06.2016 Kinder- und Dorffest Oggenhausen (17.06.2016 nicht , schlechtes Wetter)

Nach vielen Sitzungen war es endlich soweit. Das erste gemeinsame Oggenhauser Dorffest (RSV, MVO, Sängerbund, Feuerwehr und Ortschaftsverwaltung) stand bevor. Jedoch machte das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Es wurde deshalb nur am 18.06.2016 in der Turn- und Festhalle abgehalten anstatt an 2 Tagen vor und um das Gasthaus „König“.

Nachmittags feierten die Grundschulkinder ihr Kinderfest, abends spielte „Brenztapower“ für die „größeren“ Gäste auf. Die Gruppe heizte den (leider wenigen) Besuchern in der Halle richtig ein und es herrschte eine super Stimmung. Bis kurz nach Mitternacht wurde gefeiert. Am Sonntag wurde noch gemeinsam aufgeräumt.

 

 

17.07.2016 Vorspielnachmittag der Jugendgruppe (Turnhalle)

Um 17 Uhr begann der Vorspielnachmittag der Jungmusikerinnen und Jungmusiker in der Turn- und Festhalle. Zahlreiche Besucher lauschten den einstudierten Stücken der Jugendgruppe. Unter der Leitung von Florian Burr, mit Unterstützung von Thomas Gösele, zeigte jedes Register im Duett, Trio oder auch alleine, was in den vergangenen Monaten im Instrumentalunterricht geübt wurde.

11.09.2016 Radwegeinweihung

Nach über 30 Jahren Wartezeit war es endlich soweit. Der Radweg von Oggenhausen nach Heidenheim war fertig und konnte bei herrlichem Spätsommerwetter eingeweiht werden. Oberbürgermeister Bernhard Ilg und Ortsvorsteher Jörg Maierhofer konnten zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter auch den Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter und den Landtagsabgeordneten Andreas Stoch. Los ging es am Parkplatz Flönstäle. Oberbürgermeister Bernhard Ilg und weitere Ehrengäste durchschnitten das von den Kindergartenkindern gestaltete Band. Danach fuhren rund 120 Radler auf dem neuen Radweg nach Oggenhausen zum Festgelände bei der Feuerwehr. Mit zünftiger Blasmusik wurden die Gäste von unserer Kapelle musikalisch unterhalten. Fürs leibliche Wohl sorgte die Feuerwehr. Langeweile kam durch verschiedene Aktionen bei dem Einweihungsfest nicht auf.

24.12.2016 Weihnachtliche Musik beim Oggenhauser Rathaus

Bei regnerischem Wetter spielten die Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Michael Hof vor zahlreichen Zuhörern bekannte Weihnachtslieder beim Tannenbaum am Oggenhauser Rathausplatz.
Der 1. Vorsitzende Thomas Zimmermann bedankte sich beim Publikum und wünschte    gesegnete Feiertage und ein gutes, erfolgreiches Jahr 2017.